18. April 2018
Zur Zeit ist Dr. Klaus-Dieter John wieder in Deutschland auf Vortragsreise. Vielleicht findet einer der Vorträge ja in eurer Nähe statt: http://www.diospi-suyana.de/veranstaltungen/ und ihr habt die Gelegenheit die erstaunliche Geschichte des Projektes aus erster Hand zu hören.
17. April 2018
Sonntagabend kamen wir nach Hause und trafen alte Bekannte - die Ameisen! In den vergangenen Monaten hatten wir des Öfteren Besuch von ihnen. Sie finden einfach immer ein Loch, eine Lücke, einen Spalt, etc. um sich Zutritt zu verschaffen. Wir haben schon zwei Tuben an Silikon verarbeitet und mehrere Fenster und Steckdosen mit Tesa zugeklebt. Mittlerweile lässt sich in unserem Wohnzimmer nur noch eines von vier Fenstern öffnen… Wir haben ein paar Ameisenvideos zusammengeschnitten:
14. April 2018
…so in etwa lautet die Übersetzung des Modellnamens unseres Autos. Endlich dürfen wir es fahren! Im Februar schrieben wir, dass wir es im März bekommen sollten. Aber so läuft das in Peru nicht. Alles dauert viel, viel länger. Das Auto durften wir bereits am Mittwochnachmittag abholen. Allerdings hat der Vorgang des Abholens drei Stunden gedauert (und deswegen haben wir keine Zeit für ein schönes Foto gehabt, dass wir hätten hochladen können): Kurz nach 14:00 Uhr waren wir bei Hyundai...
08. April 2018
In den letzten Monaten hat Jaron sehr schlecht geschlafen. Das hat insbesondere das Lernen anstrengender gemacht und wurde daher zu einem großen Gebetsanliegen (wir schrieben es ja auch im letzten Rundbrief). Vielen herzlichen Dank für Eure Gebete! Seit ca. zwei Wochen schläft er wirklich gut. Wir fühlen uns schon deutlich erholter und auch ihm merkt man an, dass er mehr Schlaf bekommt. Wir durften wieder sehen, wie wichtig Eure Gebetsmitarbeit aus der Ferne für uns ist und dass GOTT Gebet...
04. April 2018
01. April 2018
Gestern haben wir einen wunderschönen Tag mit den anderen Familien von Diospi verbracht, die zur Zeit Spanisch in Cusco lernen. Wir waren in Pisac, wo eine alte Bergfeste der Inka auf über 3.500m Höhe zu besichtigen ist. Normalerweise kostet der Eintritt zu diesen historischen Stätten sehr viel (70Sol/17,60€). Durch unsere Carné werden wir als Cusqueños gezählt und haben freien Eintritt. Die anderen Familien haben ihre Carnés allerdings noch nicht erhalten und sollten 490Sol/123€...
28. März 2018
Ein typisches Essen ist Chicharrón. Es wird meist mit Mais, Reis und frittierten Kartoffelstücken serviert. Chicharrón ist fettiges und knochiges Rückenfleisch vom Schwein. Es wird erst gekocht und dann frittiert. Die einzige Zutat zum Fleisch ist Salz. Es ist ein wunderbares Essen für die Finger. Das Problem ist oft, dass das Fleisch erst totgekocht und dann nochmals totfrittiert wird. Da der Geschmack an sich aber sehr lecker ist, haben wir uns mal an einer nicht ganz so trockenen...
22. März 2018
Im Dezember schrieben wir bereits von den politischen Unruhen um den Odebrecht-Skandal, das gescheiterte Amtsenthebungsverfahren des Präsidenten, die Begnadigung eines ehemaligen Diktators Perus und die Gerüchte gekaufter Stimmen. Seither war Peru noch stärker in einem politischen Stillstand gefangen, in dem die gewählte Regierung wegen fehlender Stimmenmehrheit im Parlament wie gelähmt war. Heute wäre ein weiteres Amtsenthebungsverfahren versucht worden. Dem ist der Präsident jetzt aber...
16. März 2018
...aber nur in Anführungsstrichen! ;-) Wir haben unsere Carné erhalten und haben nun alle Rechte, die ein Peruaner auch hat. Wir waren ganz schön stolz und haben dieses Bild gleich über WhatsApp verteilt. Durch die Carné sind wir berechtigt, hier zu arbeiten, sind geschäftsfähig, dürfen in Peru leben, etc. Jetzt können wir auch die Carné für unsere Kinder beantragen. Wir freuen uns insbesondere darüber, dass GOTT es möglich gemacht hat, dass wir alles in Cusco erledigen können und...
14. März 2018
Besonders Luana mag das gelbe Getränk mit dem speziellen Geschmack. Der Geschmack erinnert uns an den Kaugummistiel des Bumm Bumm Eis'. Inca Kola besteht hauptsächlich aus Wasser und Zucker. Der Geschmack kommt vom Zitronenstrauch (Hierba Luisa, bzw. Cedrón). Inca Kola hat sogar eine patriotische Wirkung ("El sabor del Perú" - "Der Geschmack Perus") und das Logo ist auf diversen Souvenirs abgedruckt. CocaCola konnte sich mit seinem weltweit bekannten braunen Produkt kaum auf dem...

Mehr anzeigen