Ein Kampf

Uns geht es im Moment nicht so gut. In dieser Woche mussten wir erfahren, dass Mandys Vater einen Hirntumor hat. Eine solche Nachricht haut einen um. Wenn man eh schon sehr an seiner Belastungsgrenze ist, kann man soetwas noch schwieriger verarbeiten. Die Operation wird am kommenden Freitag (08.09.) stattfinden - zeitgleich mit unserer Spanischprüfung. Wir haben bereits ein Abschiedswochenende abgesagt, zu dem viele Freunde aus Marburg gekommen wären. Ob wir auch die Spanischprüfung absagen, wissen wir noch nicht. Mandys Eltern wünschen sich, dass wir sie machen. Zum Lernen fehlt uns im Moment aber echt die Konzentration, obwohl wir noch dringend lernen sollten, um "drin zu bleiben". Würden wir die Prüfung absagen/verschieben, würde sich unser ganzer Zeitplan verändern. Das wollen wir eigentlich auch nicht. Aber ob es so sinnvoll wäre, eine 3,5-stündige Prüfung zu absolvieren, während der Papa am Gehirn operiert wird, können wir uns auch nicht vorstellen.

Bitte betet, dass die Operation sehr gut verläuft und dass sich der Tumor als gutartig erweist.

Bitte betet um Weisheit für uns, ob wir die Spanischprüfung machen sollen.

Danke.

 

Bei alledem wollen wir aber ganz fest darauf vertrauen, dass GOTT alles in Seiner Hand hat und keine Fehler macht!

 

In Jesaja 55,8-9 steht:

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR. Denn wie der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

In Jesaja 41,10.13 steht:

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; schau nicht ängstlich umher, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ja, ich helfe dir, ja, ich stütze dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit.

Denn ich, der HERR, dein Gott, ergreife deine rechte Hand, der ich zu dir spreche: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!

Philipper 4,6-7:

Seid um nichts besorgt, sondern in allem lasst durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden; und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und euren Sinn bewahren in Christus Jesus.

Jesus sagt in Johannes 14,27:
Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch. Euer Herz werde nicht bestürzt, sei auch nicht furchtsam.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Elisabeth (Freitag, 01 September 2017 12:51)

    Werde für Euch beten.
    Gott ist groß.

  • #2

    Jürgen (Freitag, 01 September 2017 23:23)

    Auch wir haben für Euch gebetet, dass Gott seine Verheißung aus Phil 4,6-7 an Euch erfüllt und sein Friede Eure Herzen erfüllt. Bleibt nur dabei, mit Flehen und Danksagung Eure Anliegen vor IHM zu nennen.
    Ich glaube, es ist gut, an der Prüfung teilzunehmen, nachdem Eure Eltern sich das wünschen.

  • #3

    Heinz und Edna Waldmann (Donnerstag, 07 September 2017 19:41)

    Wir denken an euch in unseren Gebeten. Gott hat euch gerufen und vergißt seine Erntearbeiter nicht. Er wird euch mit allem, was ihr innerlich und äußerlich braucht, versorgen. Auch Krankheit und Tod sind in seiner (guten) Hand. "ICH habe die Schlüssel des Totenreiches und des Todes." Offb. 1,18
    In Psalm 78,72 heißt es: Und er weidete sie mit aller Treue seines Herzens und leitete sie mit geschickter Hand.
    Als bei meiner Frau vor einem Jahr Knochenkrebs festgestellt wurde, las ich "zufällig" den Brief eines alten Auslegers (F.B.Meyer)an einen Freund kurz vor seinem Tode: .... soon I'll enter into the palace. We'll see in the morning.
    Wir dürfen jetzt schon etwas davon schmecken: Tod, wo ist dein Stachel.

    Weiter viel Kraft und Weisheit für eure Wege.