Eine gewaltige Erleichterung

Letzte Woche gab es eine wunderbare Gebetserhörung auf eine Bitte, für die wir bisher nur hin und wieder gebetet haben: uns wurde ein Haus zur Miete in Curahuasi angeboten! Oft können die Missionare erst vor Ort nach einer geeigneten Unterkunft suchen. Zusätzlich muss dann noch ein ganzer Hausstand zusammengekauft werden, von Bettwäsche über Kleiderschrank bis hin zum Kochtopf, was sehr viel Zeit und Arbeit bedeutet, weil man oft in die größeren Städte pendeln muss.

Nicht so bei uns! :-) Familie Malisi (www.malisis-in-peru.de) hat uns ihr Haus angeboten. Sie gehen kurz nachdem wir in Curahuasi eintreffen wollen, wieder nach Deutschland und wir können das Haus samt Inhalt übernehmen. Was für ein unglaubliches Geschenk und eine gewaltige Erleichterung für uns! Das Haus ist in vielerlei Hinsicht genial für uns: 10 Min Gehweg bis zur Schule, es hat Abwasser, es ist ganz neu (2016!) mit kleinem Garten. Es hat große Fenster, was eher untypitsch für die peruanische Bauweise ist. Das Haus besteht aus vier Räumen mit jeweils 15qm, die man über die Terrasse bzw. eine Außentreppe erreicht, und wir haben uns schon richtig in das Haus verliebt. Es ist einfach wunderbar, wie GOTT uns weiterhin nach Curahuasi führt und sich um die großen und kleinen Sorgen des Alltags kümmert. Wir sind unserem GOTT und Familie Malisi sehr sehr dankbar und freuen uns schon riesig, kommendes Jahr in "unser" Häuschen einzuziehen =)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0